HNO Arzt FrankfurtHNO Arzt FrankfurtHNO Arzt Frankfurt

Botox Frankfurt

Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin 

Botox - das Wichtigste auf einen Blick 

Mit dem Namen Botulinum wird ein Protein bezeichnet, welches biologisch erzeugt wird und in der Medizin seit den 80er Jahren in unterschiedlichsten Bereichen Verwendung findet. Relativ neu ist die Anwendung von Botulinum (Botox) als Präparat gegen störende Mimikfalten, wie zum Beispiel die Zornesfalte oder die um die Augen entstehenden Lachfalten. Botulinum wurde im Jahr 2006 zum ersten Mal in Deutschland zur Faltenbehandlung zugelassen, in anderen klinischen Anwendungsgebieten besteht eine Zulassung bereits seit 1993. Die Sicherheit des Wirkstoffes wurde in einer Vielzahl von verschieden Studien belegt.

Die Wirkungsweise von Botox

Aufgrund der ständigen Aktivität der mimischen Muskeln entstehen im Laufe des Lebens in der darüber liegenden Haut Falten, zum Beispiel Zornesfalten über der Nase, Stirnfalten oder Lachfalten an den Augenwinkeln (als Krähenfüße bekannt). Botulinum hemmt die Muskelkontraktion durch Blockade des hierfür nötigen Botenstoffes. Botulinum wird mit einer sehr feinen Nadel in die betreffende Muskulatur gespritzt, dort blockiert es die Ausschüttung des den die Kontraktion auslösenden Botenstoffes und hemmt damit die Erregungsübertragung von der Nervenzelle zum Muskel. Der Muskel entspannt sich und die Falten der darüber liegenden Haut werden geglättet oder verschwinden vollständig.

Wo wird Botox angewendet

Aufgrund der hervorragenden Muskelentspannung wirkt Botox besonders gut bei Falten, die durch häufigen, meist unbewussten Muskelzug entstehen, wie zum Beispiel Stirnfalten (Entstehen oft bei angestrengter Konzentration) oder auch durch Mimik bedingte Falten (Lachfalten). Der klassische Anwendungsbereich für Botulinum sind Falten des oberen Gesichtsdrittels, also um die Augen und auf der Stirn. Botulinum kann aber auch störende Falten neben dem  Nasenrücken (im englischen „bunny lines“ genannt) oder kopfsteinpflasterartige Grübchen am Kinn glätten. In letzter Zeit werden vermehrt auch stark hervortretende Muskelstränge am Hals und die Nasolabialfalte mit dem Wirkstoff Botulinum zumindest mit behandelt.

Ablauf einer Faltenbehandlung mit Botox

Botox FrankfurtIn einem ausführlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis in Frankfurt legt Ihr Arzt gemeinsam mit Ihnen fest, welche Region in welcher Stärke behandelt werden soll. Nach Desinfektion der Haut und Markierung der zu behandelnden Bezirke erfolgt die nahezu schmerzfreie Injektion. Das einzige, was man nach einer Botulinuminjektion sieht, können in wenigen Fällen die kleinen Einstichstellen und selten kleinste Blutergüsse sein. Diese Veränderungen können auf Wunsch problemlos überschminkt werden und sind spätestens nach wenigen Tagen komplett verschwunden.

Wann und wie lange wirkt Botox?

Der Behandlungseffekt tritt in der Regel nach 48 - 72 Stunden auf, der maximale Effekt wird nach 1 - 2 Wochen erreicht. Die Blockade an der Übertragungsstelle zwischen Nerv und Muskel hält üblicherweise 4 - 6 Monate an, danach bilden sich die durch Botulinum bedingten Veränderungen wieder zurück. Falls erwünscht, kann die Behandlung in unserer Frankfurter Praxis in regelmäßigen Abständen wiederholt werden.

Wirkt das Gesicht nach der Faltenbehandlung maskenhaft?

Einige Patienten haben die Befürchtung, dass ihr Gesicht nach einer Botulinum-Behandlung maskenhaft  und unnatürlich wirkt. Diese Sorge ist unbegründet, da wir in unserer Praxisklinik höchsten Wert auf natürliches Aussehen legen und im Vorgespräch mit Ihnen Ihre Wünsche genauestens besprechen.

Treten Nebenwirkungen auf?

Die Injektion von Botulinum durch unseren erfahrenen Behandler ist eine sehr sichere und gut verträgliche Methode zur sanften Faltenglättung. In wenigen Fällen treten kleine Schwellungen und Blutergüsse auf, die aber sehr schnell wieder verschwinden. Eine sehr geringe Anzahl von Patienten hat nach der Behandlung über vorübergehendes Unwohlsein, Müdigkeit oder Kopfschmerzen geklagt, es gibt aber auch viele Fälle, in denen sich vorher schon bestehende Kopfschmerzen deutlich bessern. Extrem selten kommt es zu allergischen Reaktionen, Juckreiz oder Hautausschlag.

Die Behandlungen werden bei uns in der Praxis durch Dr. Thomas Fischer, einen hierfür hoch qualifizierten und erfahrenen Arzt nach den höchsten medizinischen Qualitätsstandards durchgeführt. Für die Beantwortung von Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. 

Botox Frankfurt

Möchten Sie mehr über die Behandlung erfahren oder einen Termin vereinbaren? Nehmen Sie am besten direkt Kontakt mit uns auf. Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)69 / 2992466-0 oder nutzen Sie unsere Online-Terminanfrage